Mini Amerikaner

Zutaten für 15 Stück

Teig:

  • 100 g Butter, zimmerwarm
  • 75 g Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Pkg Backpulver
  • 80 ml Milch

Dekoration:

  • Vollmilchschokoladen-Kuvertüre
  • 100g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft (oder etwas mehr)

Zubereitung

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig aufschlagen. Eier nacheinander dazugeben. Mehl mit Stärke und Backpulver vermischen und mit der Milch zu der aufgeschlagenen Masse hinzugeben. Zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten.

Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häufchen im Durchmesser von 6 cm auf ein Backblech mit Backpapier aufspritzen. Mit einem nassen Löffel können die Spitzen glatt gestrichen werden.

Bei 160 Grad Umluft ca. 17 Minuten backen. Darauf achten, dass sie nicht zu dunkel werden. Die typischen Amerikaner sind sehr hell.

Die Amerikaner vollständig auskühlen lassen.

Die Schokolade schmelzen. Achte darauf, dass die Schokolade nicht zu heiß wird. Da diese ansonsten beim Abkühlen weißlich werden kann.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren (der Zuckerguss sollte nicht zu flüssig sein).

Nun mit einer Palette die eine Hälfte der Amerikaner mit Schokolade bestreichen und die andere Hälfte mit Zitronensaft.

Lasse die Amerikaner gut trocknen und esse sie auf jeden innerhalb von 2 Tagen auf, ansonsten werden sie hart und schmecken nicht mehr.

Viel Freude beim Nachbacken.

Grüße Sarah