Lachs mit Reis und Mango-Avocado-Salat

Heute gibt es zum Start in die neue Woche mal ein leckeres herzhaftes Gericht. Den Backofen brauchen wir aber trotzdem 🙂

Auf leckere Bowls stehe ich total und dieser Mix aus Lachs mit Reis, dazu ein kalter Mango-Avocado-Salat lässt mein Herzchen höher hüpfen. Eigentlich kann man es auch Lachs Bowl nennen. Dieses Gericht sieht nicht nur fantastisch aus, es schmeckt auch göttlich.

Gerade ist mir aufgefallen, dass ich auf dem Blog noch nie ein Rezept mit meinen leckeren Bowls veröffentlicht habe. Ohhh, meistens gibt es allerdings auch kein Rezept, da haue ich alles zusammen was ich finde bzw. auf das was ich Lust habe. Kennt das jemand? Vielleicht lass ich mir was anders dafür einfallen.

So zurück zu dem Gericht hier: Es ist ausgerichtet für 4 Portionen und ist sehr ergiebig. Früchte im herzhaften Essen ist mein absolutes Highlight. Mittlerweile mag es auch mein Mann gerne 🙂 Die Männer muss man ja oft zum Glück „zwingen“. Also hier ist das leckere Rezept.

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Portionen tiefgekühlter Lachs (ohne Haut)
  • Olivenöl
  • 60 g Butter
  • grobes Salz
  • Auflaufform
  • 250 g Reis
  • 1 Mango
  • 1 Avocado
  • 1 Spitzpaprika
  • 1/4 Gurke
  • halber Salatkopf
  • 3 kleine rote Zwiebeln
  • Salz / Pfeffer
  • 3 EL Olivenöl
  • 1-2 EL Weißweinessig
  • Parmesan

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Lachs aus der Packung nehmen und unter lauwarmen Wasser abbrausen. In die Auflaufform mit etwas Olivenöl geben, dann den Lach in die Auflaufform legen und auf jedes Stück ungefähr 15 g Butter legen und mit grobem Salz bestreuen. Nun 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Den Reis via Packungsanweisung kochen. Ich benutze einen Reiskocher. Das ist wirklich eine ganz tolle Anschaffung wenn man – wie ich – super gerne Reis isst. Der kocht von alleine und hält den Reis auch warm.

Mango, Avocado, Gurke und 2 Zwiebeln von der Schale lösen und in kleine Würfel schneiden. Die Spitzpaprika und den Salat waschen und ebenfalls klein schneiden. Alles zusammen in eine Schale geben mit Salz/ Pfeffer, Olivenöl und Weißweinessig abschmecken.

Die dritte Zwiebel von der Schale lösen und vierteln. Je ein viertel auf den Lachs geben und die restlichen 15 Minuten mit backen.

Auf einen Teller den Reis und den Salat geben, den Lach oben auf legen und mit Parmesan bestreuen.

Lass dir dieses leckere Rezept schmecken. Ich wette du wirst es genauso lieben wie ich 🙂

Viele Grüße und einen schönen Start in die Woche

Sarah