Klassische Nussecken

Hallo zusammen,

heute haben ich einen leckeren Klassiker für Euch.

Die Nussecken. Sie gehen immer und mit zwei – drei Bissen sind sie auch schon weg. Sie passen zum Frühstück, aber auch zum Nachmittagskaffee. Ein Genuss den ganzen Tag über.

F3977339-033A-4CCE-9D0B-D27E58596BE6

Super simpel, jedoch überzeugt der saftige, nussige Geschmack.

Wie´s geht, erkläre ich Euch.

Zutaten für ein Blech – 32 Nussecken:

  • 130 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

Aus den genannten Zutaten einen Knetteig herstellen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech gleichmäßig ausrollen.

076627CB-4056-4341-97AB-DBBC74B8C6DB

  • 1 Glas Aprikosen- oder Pfirsichmarmelade
  • 200 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 200 g Haselnüsse gemahlen
  • 200 g Mandeln gehackt
  • 4 EL Wasser
  • 200 g Schokoladenglasur

Die Marmelade auf dem ausgerollten Teig verteilen.

IMG_6104

Butter, Zucker und Vanillezucker in einen Topf geben und erhitzen bis sich der Zucker gelöst hat. Achtung – bitte dabei bleiben – kann leicht anbrennen.

Nüsse und Wasser hinzugeben und alles gut verrühren.

Die Masse auf den Boden geben.

IMG_6109

Bei 175 Grad Ober- / Unterhitze 25 Minuten backen.

IMG_6110

Noch warm zunächst in 16 Rechtecke schneiden, dann jedes Rechteck quer halbieren. Ergibt 32 Dreiecke.

IMG_6114

Die Ecken erkalten lassen und zwei der drei Ecken mit Schokolade bestreichen und abkühlen lassen.

F3977339-033A-4CCE-9D0B-D27E58596BE6

Durch die Marmelade und die relative kurze Backzeit werden sie super saftig.

Viel Spaß beim Nachbacken.

 

Eure Sarah

 

Werbeanzeigen