The royal Wedding – Cupcakes

Am Samstag war es also soweit. Harry der letzte Junggeselle im Hause Windsor hat geheiratet. Wochenlang wurde ein riesen Wirbel in allen möglichen Zeitungen, Sendungen und social media Plattformen gemacht.

Tjaaa da durften wir – ein paar Mädels – natürlich nicht fehlen. Gebacken, gekocht, hübsch gemacht. Jaa wir gehen auf eine Hochzeit 🙂

Selbstverständlich durften die passenden Cupcakes dabei nicht fehlen. Ich habe mich für leckere Vanille Sommercupcakes mit einem Himbeer-Topping entschieden.

IMG_0333

Für ca. 16 Cupcakes benötigst du:

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 100 ml Vanillemilch – oder auch normale Milch
  • 2 EL Vanilleextrakt
  • 100 ml Öl
  • 150 g Mehl
  • 1 gestrichenen TL Natron
  • 30 Himbeeren
  • etwas Himbeer- oder Kirschmarmelade
  • 150 g weiche Butter
  • 350 g Puderzucker
  • 150 g Frischkäse
  • 2 TL Himbeer Sahnefest von Städter
  • Dekoration – Hier bedrucktes Esspapier (erhältlich bei Amazon)

Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren, bis die Masse deutlich heller geworden ist – kann schonmal einige Minuten dauern. Vanillemilch, Öl und Vanilleextrakt unter die Eier-Zucker-Masse geben.

Mehl und Natron miteinander vermischen und unter die Masse rühren. Solange rühren bis ein glatter Teig entsteht.

Teig – Achtung sehr flüssig – in Muffinförmchen geben (es reicht wenn ihr die Fröschen zur Hälfte befüllt) und bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen, wenn kein Teig mehr an dem Holzstab klebt sind die Cupcakes fertig.

Cupcakes auskühlen lassen.

Himbeeren und die Marmelade miteinander vermengen – Himbeeren dabei zerdrücken. In einen Spritzbeutel geben und in die Mitte der Cupcakes eine kleine Mulde drücken, in die Mulde etwas von der Himbeermasse hineingeben.

Die weiche Butter mit dem Puderzucker aufschlagen – Masse wird deutlich heller. Langsam den Frischkäse und das Himbeer Sahnefest-Pulver unterrühren. Die Masse in einem Spritzbeutel mit Sterntülle geben und auf die Cupcakes spritzen. In der Mitte beginnen und am Rand der Cupcakes enden. Die Cupcakes mit essbarer Deko dekorieren und bis zum verzehr kühl lagern.

 

Habt schöne Pfingsten 🙂

Liebe Grüße

eure Sarah

Advertisements