Schokodonuts im Donutmaker

Hallo Zusammen,

anbei das Rezept für leckere Schokodonuts aus dem Donutmaker.

donuts2

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 200 g Schmand
  • 230 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • etwas Milch
  • Nutella
  • Kuvertüre und Dekorationen

 

Den Donutmaker einschalten und warm werden lassen.

05edce7b-b62d-4b99-a2f2-d9cc0f78fd22

Ei mit Zucker schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver, Natron, Zimt und Salz vermengen. Dann Mehlgemisch und Schmand abwechselnd zu der Ei-Zucker-Masse geben und gut miteinander verrühren.

Wenn der Teig zu fest ist noch etwas Milch hinzugeben.

Der Teig sollte nicht zu fest sein, aber auch nicht zu flüssig, hier müsst ihr einfach etwas rumprobieren.

Nun den Teig in einen Spritzbeutel geben.

Ca. 2 EL Nutella in einen anderen Spritzbeutel gebe.

Jetzt müsst ihr schnell arbeiten: Gebt etwas Teig in die Donutmulde (so dass diese ca. 1/3 voll ist), etwas Nutella darüber geben und wieder 1/3 Teig über das Nutella verteilen. Die Donutmulde sollte knapp bis zum Rand befüllt werden. Ihr dürft nicht vergessen dass der Teig  noch aufgeht und sonst läuft der Teig neben den Mulden raus.

Den Deckel des Donutmakers schließen und einige Minuten backen lassen. Die meisten Donutmaker haben eine rote und grüne Lampe, darauf kann man sich aber nicht verlassen 🙂 Einfach nach ein paar Minuten vorsichtig das Gerät öffnen und überprüfen wie weit eure Donuts sind. Sind diese goldbraun, aber noch weich, sind sie fertig. Sie sollten nicht zu lagen im Maker bleiben, da die Donuts sonst ganz hart werden.

Die Donuts komplett abkühlen lassen und jetzt nach belieben mit Schokolade und Dekorationen verzieren.

donuts3donuts

Sie schmecken am gleichen Tag noch warm hervorragend, allerdings sind sie am nächsten Tag fast noch besser 😀

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Ausprobieren.

Liebe Grüße

Eure Sarah

 

Advertisements