Faschings-Amerikaner mit Dinkelmehl

Hellau und Alaaaf 🙂

Seid ihr auch so richtig in Faschingsstimmung? Hier in Bayern ist zwar nicht all zu viel los, aber dennoch liebe ich den Fasching und verkleide mich auch gerne 🙂

Passend zur 5ten Jahreszeit habe ich leckere Mini Amerikaner mit Konfettideko gebacken. Diesmal habe ich kein Weizenmehl sondern Dinkelmehl verwendet und sie schmecken immer noch herrlich! Also traut euch einfach und probiert die Dinkelamerikaner aus!

Zutaten für ca. 19 Mini-Amerikaner:

  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker (ich habe Xucker verwendet)
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Pkg Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Milch
  • 250 g Dinkelmehl (Weizenmehl ist ebenso vollkommen in Ordnung)
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Kuchenglasur zartbitter
  • bunte Streudekoration

 

Zubereitung:

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Aus Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier, Vanillepuddingpulver, Milch, Mehl und Backpulver einen Rührteig herstellen. Walnussgroße Kugel formen und auf ein Backblech mit Backpapier mit etwas Abstand verteilen.

Die Teigkugeln ca. 13-15 Minuten backen, bis sie leicht braun werden.

Die Amerikaner verkehrt herum (Glatte Seite nach oben) auf ein Kuchengitter legen und leicht andrücken, damit sie waagerecht erkalten.

Die Kuchenglasur stufenweise in der Mikrowelle schmelzen, die glatte Seite der Amerikaner hineintauchen und mit Streudeko verzieren. Gut trocknen lassen!

Amerikaner_mini-dinkel

Ruck zuck habt ihr leckere Amerikaner gebacken, pro Stück haben sie circa 89 Kalorien.

Auf geht´s in die Küche und leckere Amerikaner für den Rosenmontagsball backen 🙂

Eine tolle Faschingszeit wünsche ich euch.

 

Eure Sarah

Advertisements