Kürbis-Schoko-Torte

Hallo Ihr Lieben,

vor knapp 2 Wochen war ich noch im schönen warmen Indonesien.

Hier fallen die Blätter kräftig von den Bäumen, es ist regnerisch und kalt. Aber seit heute bin auch ich endlich im Herbstmodus angekommen 🙂

Geholfen hat mir dabei diese wunderbare Kürbis-Schoko-Torte!

kürbis-schoko-torte2

In meiner Arbeit sind wir gerade kräftig im Jahresendgeschäft, da hab ich meinen lieben Kollegen diese Torte mitgebracht.

Zutaten für den Boden:

  • 100 ml Buttermilch
  • 200g Kürbispüree *
  • 2 TL Vanillepulver
  • 170 g weiche Butter
  • 200 g weißer Zucker
  • 200 g brauner Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb
  • 180 g Mehl
  • 75 g Kakao
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL Salz

Zutaten für die Creme:

  • 175g Frischkäse
  • 230g Puderzucker
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 TL Vanillepulver
  • orangene Speisefarbe (gelb und etwas rot auch möglich)
  • 200g Sahne
  • 1 Pkg Sahnesteif
  • 1 EL Butter
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 1 EL Créme Fraich

 

*Zubereitung Kürbispüree:

Hokkaido (ca. 800g schwer) aufschneiden und entkernen. Die Schale vom Kürbis entfernen und in kleine Stücke schneiden. Im Topf unter ständigem Rühren oder im Thermomix (Stufe 1, 8 Minuten 100 Grad) aufkochen. Kürbispüree beiseite stellen und abkühlen lassen.

Kann auch schon einige Tage vorher zubereitet werden!

Kürbis-Schoko-torte

Zubereitung

  1. Buttermilch, Kürbis und Vanille verrühren. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier und Eigelb unter die Butter/Zuckermasse rühren. Mehl mit Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen. Mehlmix und Kürbismix im Wechsel zu der Butter-Eier-Masse geben und gut verrühren. Je die Hälfte des Teiges in 2 Backformen mit einem Durchmesser von ca. 20 cm geben und ca. 35 Minuten bei 180 Grad backen. Stäbchenprobe! Böden herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Frischkäse, nur! 180 g Puderzucker, Zimt, Vanille und die Speisefarbe aufschlagen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und mit der restlichen Masse vermengen.
  3. Einen Boden mit einem viertel Creme bestreichen. Zweiten Boden auflegen und die restliche Torte mit der Creme umhüllen. Torte mind. 30 Minuten kühl stellen.
  4. Zartbitterschokolade hacken und mit der Butter über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle (stufenweise) schmelzen. 20ml Wasser und 20g Puderzucker köcheln lassen, Créme Fraiche einrühren und unter die Schuko-Butter-Mischung rühren. Glasur andicken lassen (dauert circa 20-30 Minuten), dann über die Torte gießen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Kürbis-Schoko-Torte3

Ich hätte nicht gedacht, das ein Kürbiskuchen schmecken kann. Aber diese Torte ist echt unglaublich. Sie ist sehr luftig und saftig und total lecker.

Kürbis-Schoko-Torte4

Schnell war der Kuchen nach dem Anschnitt in der Arbeit von meinen Kollegen verdrückt.

Den Kuchen gibt es bestimmt ganz bald wieder – solang es noch Kürbisse gibt 🙂

Einen schöne Herbstzeit wünsche ich Euch.

 

Eure Sarah

Advertisements