American Apple Pie

Es ist Sonntag, das Wetter ist schlecht. Der perfekte Tag zum nichts tun. Und natürlich zum Backen 🙂

Ältere, schrumpelige Äpfel eignen sich besonders gut zum Backen, da ich von dieser Sorte noch Einige zu Hause hatte gab es heute einen amerikanischen Apple Pie 🙂

Apple Pie

Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 175 g Butter (weich)
  • 6 EL Wasser (kalt)
  • ca. 5-6 Äpfel
  • 100 g Zucker
  • 50 g Rohrzucker
  • 4 EL Mehl
  • 1 Zitrone (Saft und Abrieb der Schale)
  • 1 Prise Muskat
  • Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:

Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Zucker und Salz vermischen. Die zimmerwarme Butter dazugeben und alles mit den Fingern zu einer bröseligen Masse verkneten. Ca. 6 EL eiskaltes Wasser hinzufügen. Jetzt die Masse mit den Knethaken des Handrührers so lange kneten, bis ein glatter, gut formbarer Mürbeteig entstanden ist. Den Teig in eine Folie wickeln und in den Kühlschrank legen.

Die Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spälte schneiden. Die Äpfel in eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft übergießen. Den Zucker, Rohrzucker, klein gehackte Zitronenschale, Muskat und Vanille zu den Äpfeln geben. Alles gut miteinander vermischen. Das Mehl über die Apfelmischung geben und gut verrühren.

Eine Piebackform gut einfetten.

PieBackform

Den Teig halbieren. Die erste Hälfte ausrollen und vorsichtig in die Piebackform geben und andrücken.

In der Schale mit der Apfelmischung ist zwischenzeitlich Flüssigkeit entstanden, diese unbedingt abgießen. Die Äpfel auf dem Pieboden verteilen und zur Mitte hin höher werden.

Die zweite Hälfte des Teiges ausrollen und mit einem Teigroller in Streifen schneiden. Die Teigstreifen auf den Kuchen geben und am Rand fest andrücken, so dass ein Gittermuster entsteht.

ApplePieRoh

Den Kuchen bei 200 Grad auf der untersten Schiene für 10 Minuten backen. Dann den Backofen auf 170 Grad herunter drehen und den Kuchen ca. 50 Minuten weiter backen, das Gittermuster mit Milch bepinseln und weitere 10 Minuten backen. Wenn der Kuchen schön braun ist aus dem Ofen entnehmen und vollständig auskühlen lassen.

Den Kuchen kann man mit Puderzucker garnieren und mit Vanillesoße oder Eis servieren.

Wir haben den Kuchen ohne alles gegessen, da wir gerade auf Süßigkeiten fasten 🙂

ApplePieStückchen

Der Rand und das Gittermuster sind nicht sehr süß, aber durch die in Zucker getränkten Apfelstückchen wird der Kuchen perfekt. Er ist innen saftig und außen Knusprig, perfekt 🙂

Probiert ihn unbedingt aus, er wird euch genauso gut schmecken wie mir. Alle Zutaten habe ich immer im Haus, habe ich mal keine Äpfel kann man auch andere Obstsorten verwenden.

Ich wünsche euch noch einen schönen ruhigen Sonntag. Vergesst nicht bei meinem Gewinnspiel zu meinem 2ten Geburtstag teilzunehmen. Teilnehmen könnt ihr HIER.

 

Eure Sarah

 

 

Advertisements