Vanille Macarons mit Schoko-Kokos Füllung

Hallo Ihr Lieben,

zu Weihnachten habe ich von meiner lieben Mama ein neues tolles Macarons Equipment bekommen ❤

41ssaCP-JWL

Das Macaron Kit von Lékué, beinhaltet einen Deco Max (Wiederverwendbarer Spritzbeutel aus Silikon) und eine Macaron Backmatte.

Dazu habe ich mir selber noch ein Schritt für Schritt Macaronsbackbuch geschenkt 🙂

Mit dem Macarons Backbuch und dem Set von Lékué habe ich mich an das Backen der kleinen leckeren Macarons gewagt.

Nach gründlichem Lesen des Buches habe ich mich exakt an das Rezept gehalten.

Dabei sind sehr schöne und leckere Vanille Macarons mit Schoko-Kokosfüllung herausgekommen.

Macarons3

Zutaten für die Macarons:

Zutaten für die Füllung:

  • 200 g Vollmilch Schokolade
  • 50 ml Sahne
  • 2-4 EL Kokossirup (Monin)
  • 2 EL Kokosnusspulver (im Supermarkt bei den Ausländischen Lebensmitteln)

 

Zubereitung der Macarons:

  1. Gemahlene Mandeln oder Mandelmehl und den Puderzucker vermischen und sieben (Wichtig!!!)
  2. Das Wasser und den Zucker in einem Topf, ohne zu rühren, zum Kochen bringen; die Temperatur des Zuckersirups darf 115 Grad nicht übersteigen. (Entweder mit dem Zuckerthermometer arbeiten oder alternativ den Zuckersirup im Thermomix bei 100 Grad erhitzen und die Wärme halten).
  3. 80 g Eiweiß zu Schnee schlagen. Sobald die Temperatur des Zuckersirups auf 105 Grad steigt, die Rührgeschwindigkeit erhöhen. Den Zuckersirup, sobald er 115 Grad erreicht hat, vom Herd nehmen und in dünnen Strahl unter Rühren in den Eischnee laufen lassen. Etwa 10 Minuten weiterführen, damit der Eischnee etwas abkühlt.
  4. Die Puderzucker-Mandel-Mischung mit den verbliebenen 80 g flüssigem Eiweiß zu einer glatten Pasten verrühren. Das ausgekratzte Vanillemark unter die Paste rühren.
  5. Ein Drittel des Eischnees unter die Mandelpaste heben, sodass eine geschmeidige Masse entsteht, dann den Rest darunterheben.
  6. Den Teig in einen Spritzbeutel oder den Deco Max von Lékué füllen. Die Backmatte auf ein Backblech legen und den Teig in die Kreise eurer Backmatte oder auf ein Blech mit Backpapier in walnussgroße Kreise aufspritzen. Bei der Backmatte ist es wichtig, dass der Teig die Kreise komplett ausfüllt. Kleine Bläschen mit einem Zahnstocher aufstechen. Dann das Blech vorsichtig auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die letzten Luftblasen aus dem Teig entweichen. Die Kreise bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten trocknen lassen. Es muss eine dünne Haut auf den Macarons entstehen.
  7. Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Die Macarons 14 Minuten backen. (Ich habe das Backblech nach 7 Minuten gedreht, damit die Macarons gleich hoch werden. Mein Ofen ist schon etwas älter 😀 ) Das Backblech herausnehmen und die Backmatte oder das Backpapier sofort vorsichtig auf die Arbeitsfläche ziehen und abkühlen lassen.

 

Herstellung der Füllung:

  1. Die Schokolade in kleine Stückchen zerhacken und in eine Schüssel geben.
  2. Die Sahne in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmen. Sobald die Sahne kurz vor dem Kochen steht, diese über die Schokolade gießen. Diese Mischung ca. 3 Minuten stehen lassen, so weicht die Schokolade besser auf.
  3. Schokolade und Sahne kräftig verrühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Den Kokossirup und das Kokosnusspulver hinzugeben. Abschmecken und evtl. noch mehr Kokosgeschmack zugeben.

 

Fertigstellung der Macarons:

Die Schokoladenfüllung in einen Spritzbeutel oder dem Deco Max von Lékué füllen und auf je eine Macaronshälfte einen Klecks der Füllung geben. Die andere Macaronshälfte darauf setzten und festdrücken. Die fertigen Macarons ca. 1 Stunde kühl stellen.

Macarons-Vanille-Kokosschoko2

Diese kleinen Leckereien sind eine wahnsinnige Herausforderung, sie benötigen viel Zeit und viel Geduld. Am Anfang haben meine Macarons nicht dieses typische „Füßchen“ bekommen, viele sind gerissen und sahen einfach nicht schön aus.

Wenn man den Dreh einmal raus hat, kann man wunderschöne Leckereien schaffen. Sie schmecken fantastisch und ihr werdet sie lieben 🙂

Macarons-Vanille-Kokosschoko

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

 

Eure Sarah

Advertisements