Lebkuchen-Dessert

Hallo ihr Lieben,

phuu Weihnachten ist vorbei und der ganze Vorbereitungsstress auch. Etwas traurig bin ich schon, da es jetzt mit großen Schritten auf ein neues Jahr zugeht.

Ich hatte mit meiner Familie ein echt schönes Weihnachtsfest, das besondere Highlight war der Schnee am 2. Weihnachtsfeiertag. Besser kann es eigentlich gar nicht kommen 🙂

Auch in diesem Jahr habe ich unsere Nachspeise am Weihnachtsabend gemacht. Leider habe ich nicht so schöne Fotos, da wir es kaum abwarten konnten das Dessert zu kosten 🙂

In diesem Jahr gab es ein leckeres Lebkuchen-Dessert.

Lebkuchen-Dessert

Zutaten für 5 Gläser:

  • 1 Glas Kirschen
  • 5 Elisenlebkuchen
  • 2 Becher Sahne
  • 1 PK Vanillezucker
  • Kirschwasser
  • evtl. zum Verzieren Schokostreusel

Zubereitung:

Oblaten von den Lebkuchen trennen. Die Lebkuchen mit Hilfe eines Standmixer oder Thermomix zerkleinern, die zerkleinerten Lebkuchen beiseite stellen. Den Saft der Kirschen abtropfen und auffangen, dieser wird noch benötigt. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen.

In die Gläser zuerst etwas Lebkuchen geben, dann einige Kirschen darauf geben. Etwas Kirschsaft und ca. 1 TL Kirschwasser darüber träufeln. Die Sahne darauf geben und alles wiederholen, bis die Zutaten aufgebraucht sind. Achtet darauf, dass die Sahne zum Schluss oben aufliegt.

Das Dessert mit einigen Lebkuchenstückchen und Schokostreuseln verzieren.

Und schon habt ihr ein super leckeres Dessert gezaubert.

 

 

 

 

Lebkuchen-Dessert2

 

Anstatt Lebkuchen kann man auch Spekulation verwenden und natürlich kann man auch das Kirschwasser weg lassen und ein alkoholfreies Dessert mit etwas mehr Kirschsaft zubereiten.

Was gab es denn bei euch zu Weihnachten? Habt ihr eure Lieben mit etwas selbst Gebackenem überrascht? 🙂

 

Ich wünsche euch noch einen schönen verschneiten Sonntag.

 

Eure Sarah

 

Advertisements