Verrückt nach Gin

Mein Schwager in Spee ist total verrückt nach Gin 🙂 Gemeinsam mit meinem Freund testen die beiden jegliche Gin- und Tonic- Sorten. Zu seinem Geburtstag sollte er natürlich einen Gin von uns bekommen.

GIn-Flasche

Mein Freund und ich hatten uns für den Gin Sul aus Hamburg entschieden. Als ich die Flasche in den Händen hielt, kam mir sofort die Idee, die Flasche als Torte nach zu backen. Gedacht, getan ….

Mein Schwager liebt außerdem Erdnussbutter, also ratet mal wie der Kuchen gefüllt war 🙂

So sah die leckere Torte aus. Ich bin sehr stolz auf dieses tolle Geschenk.

Gin-Sul2

Wie habe ich die Torte gebacken und verziert?

Ich habe einen Wunderkuchen in einer kleinen Auflaufform gebacken. Warum einen Auflaufform? Damit der Kuchen quadratisch wird und sehr hoch aufgeht. So hatte ich schon eine etwas rundere Flaschenform.

Die original Flasche habe ich als Vorlage benutzt. So konnte ich das Logo mit Lebenmittelstiften abmalen.

Hierzu habe ich ein quadratischen Stück Fondant zurechtgeschnitten und das Logo mit schwarzen und blauen Lebensmittelstiften abgemalt. Das Logo habe ich 3 Tage trocknen lassen.

Aus dem ausgekühlten Wunderkuchen habe ich eine liegende Flasche ausgeschnitten und diesen drei mal waagerecht durchgeschnitten. Die Böden habe ich mit einer dünnen Schicht Aprikosenmarmelade und mit reichlich Erdnussbutter bestrichen. Für die Füllung habe ich die Erdnussbutter mit Stückchen genommen.

Dann habe ich die Böden gestapelt. Da sie oben nicht rund sondern recht flach war, nicht so richtig Flaschenförmig, habe ich den übrigen Wunderkuchen so auf die Torte gelegt und zugeschnitten, damit die Torte aussah wie eine richtige Flasche.

Dann habe ich die Torte mit Zartbitterganache eingestrichen und mit weißem Fondant ummantelt.

Natürlich durfte auch der Korken nicht fehlen, so habe ich aus beigefarbener Blütenpaste den Korken hergestellt und mit Zuckerkleber an den Flaschenhals geklebt.

Zum Schluss habe ich das Logo vorsichtig auf die Torte gelegt und mit etwas Zuckerkleber befestigt.

Wow, war das ne Arbeit, aber es hat sich gelohnt.

Hier habe ich noch zwei Fotos vom Anschneiden der Torte (mit dem Handy aufgenommen):

Gin-SUL GIn

Die Torte ist total gut angekommen und war super lecker, vor allem mit der leckeren Erdnussbutter 😀

Habt ihr auch schonmal ein Geschenk nachgebacken? Oder eine Flasche als Torte gezaubert?

Viele Grüße,

 

Eure Sarah

 

 

 

 

 

 

Advertisements