Geschickt ersetzen – so einfach ist vegan!

Vegan

Der Trend vegan zu essen und zu backen steigt. Immer öfter werde ich nach veganen Rezepten gefragt. Da ich in der Materie nicht gerade der Vollprofi bin habe ich mich etwas eingelesen und festgestellt, dass es gar nicht so schwer ist die Rezepte mit tierischen Lebensmitteln durch pflanzliche Lebensmittel zu ersetzen.

Hier habe ich für euch ein paar Tipps und Hinweise wie einfach man die Lebensmittel ersetzen kann:

Eier

Ersetzbar durch spezielle Ei-Ersatzpulver (Fertigprodukte, die wahlweise ganze Eier, Eigelb oder Eiweiß ersetzen). Aber es kann auch komplett ohne Ei gebacken werden. Zum ersetzen eines ganzen Eis oder eines großen Eigelbs mischt man 2 EL Sojamehl mit 1/2 TL Backpulver und verrührt dies mit 1/2 Tl ÖL und 2 EL Wasser.

Eischnee-Ersatz ist etwas aufwendiger. 3 Eiweiße = 40 g Leinsamen mit 500 ml Wasser aufkochen und 20 – 25 Minuten sieden lassen. Leinsamen absieben und den dabei entstehenden Schleim auffangen. Wenn er erkaltet wird er mit dem Handrührer zu einem glänzenden Pflanzenschnee aufgeschlagen.

Glanz auf dem Gebäck (ohne Eigelb) = Gebäck mit Soja- oder Hafersahne bestreichen.

 

Butter

Wird im gleichen Verhältnis durch vegane Margarine ersetzt. (Am besten Bio-Margarine in „Butterform“)

 

Milch

Kann durch Soja-, Reis- oder Haferdrink ersetzt werden. (Reis und Hafer ist von Natur aus etwas süßer, deshalb beim Gebrauch von diesen zwei Sorten weniger Zucker verwenden)

 

Honig

Flüssiger Honig kann durch Ahorn-, oder Zuckerrübensirup, Agaven-, Apfel- oder Birnendicksaft ersetzt werden.

Cremiger oder dickflüssiger Honig kann durch Apfel- oder Birnenkraut ersetzt werden.

 

Creme Fraiche, saure Sahne oder Quark

Kann durch pürierten Seidentofu oder Sojasahne ersetzt werden.

 

Buttermilch

Für 500 ml Buttermilch-Ersatz: 2 EL Zitrone oder Essig mit Soja-, Reis oder Hafterdrink auf 500 ml auffüllen. Oder man nimmt Sojajoghurt, je nach Geschmack und nach Säuregehalt.

 

Sahne

Kann durch Sojasahne ersetzt werden. Muss die Sahne aufgeschlagen werden, eignet sich eisgekühlte Kokosmilch. (Pflanzensprühsahne aus der Dose findet man bereits fertig in gut sortierten Bioläden)

 

Gelatine

Kann durch Agar-Agar ersetzt werden. Ein gestrichener Teelöffel entspricht 8 Blatt Gelatine.

Leinsamen

So, hoffentlich konnte ich dem Ein oder Anderen die vegane Welt etwas erörtern und leichter machen. Ich werde mich nun an ein paar vegane Rezepte wagen.

Mehr Tipps und Ersatzmöglichkeiten, die zum Backen notwendig sind, kenne ich nicht. Wenn ihr noch einige kennt, dann schreibt mich bitte an 😉

 

Viel Spaß beim Ersetzten der Lebensmittel und beim veganen Backen.

Liebe Grüße,

 

Sarah

Advertisements