Bayrische Zwetschgennudel

Hallo Zusammen,

es ist Zwetschgenzeit. Ich liebeeee Zwetschgen 🙂

Ich wollte unbedingt meinen neuen Ultra Pro (Produkt von Tupperware) ausprobieren. Der Ultra Pro funktioniert ähnlich wie ein Bräter und ist geeignet für den Backofen oder für die Mikrowelle. Da meiner das größte Fassungsvermögen hat, passt meiner nur in den Backofen.

Der erste Test für meinen Ultra Pro waren die Bayrischen Zwetschgennudeln.

Zwetschgennudel

Sie haben so himmlisch lecker geschmeckt, perfekt dazu war die Vanillesoße.

Zutaten für 8 Nudeln:

  • 200g            Zwetschgen
  • 1/2 Würfel    Hefe (21g)
  • 2 EL             Zucker
  • 60g               Zucker
  • 75g              Butter
  • 1/4 Liter       Milch
  • 500g            Mehl
  • 1Pkg.           Vanillezucker
  • 1 Prise         Salz
  • 1                  Ei (Gr. M)
  • 100g            Marzipanrohmasse
  • 100g            Schlagsahne
  • 3 EL             Mandelblättchen
  • Puderzucker zum bestäuben
  • 1Pkg.           Vanillesoße

 

Zubereitung:

Die Zwetschgen waschen und entkernen. Zwetschgen in kleine Stückchen schneiden und beiseite stellen.

Die Hefe mit 1 EL Zucker in eine kleinen Schüssel flüssig rühren. Butter und Milch lauwarm erwärmen. Zucker, Mehl, Vanillezucker und die Prise Salz mischen. Hefe, Milch und Ei dazu geben. Zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Das Marzipan in 8 Stücke schneiden. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und in 8 gleich große Stücke teilen. Die 8 Stücke zu Kugeln formen, mit je einem Stück Marzipan und den kleingeschnittenen Zwetschgen füllen.

Den Ultra (oder eine Auflaufform) mit Butter fetten und die Kugeln hineinlegen. Das ganze ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Zwetschgennudeln im Ultra

Im vorgeheizten Backofen (Umluft 150 Grad, Ober-/ Unterhitze 175 Grad) ca. 10 Minuten backen. Mit der Schlagsahne begießen, mit Mandelblättchen und 1 EL Zucker bestreuen. Dann ca. 20 – 25 Minuten weiterbacken.

Die Nudeln aus dem Ofen nehmen etwas abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Die Vanillesoße nach Packungsanleitung herstellen und zu den Nudeln servieren.

Die Zwetschgennudeln schmecken warm am Besten und sind im Kühlschrank bis zu 3 Tage haltbar.

 

Viel Spaß beim Nachbacken und vor allem guten Appetit 🙂

 

Eure Sarah

 

Advertisements