Exkurs: Kräuter-Knoblauch-Brot

Hallo Ihr Lieben,

heute gibt es von mir mal etwas herzhaftes 🙂
Die Grillzeit ist bereits eingeläutet. Mein Freund und ich haben uns nun auch endlich einen neuen Grill gekauft. Weil wir nur einen Balkon haben gab es einen Gasgrill.

20140608-201938.jpg

Der Gasgrill ist absolute spitze, in kurzer Zeit sind leckere Steaks und Gemüse gegrillt 🙂

Natürlich gehört zum Grillen auch immer ein leckeres Knoblauch-Kräuter-Brot. Ohne Brot ist es für uns kein richtiges Grillen 🙂 Geht es euch auch so?

20140608-204845.jpg

Ich habe einen Hefeteig zubereitet und diesen in drei gleich große Stücke aufgeteilt.
Während der Teig etwas Zeit zum ruhen und aufgehen bekommen hat, habe ich die Knoblauch-Kräuter-Butter zubereitet.
Butter, frischer Basilikum, Knoblauch, Schnittlauch, angeröstete und zerkleinerte Pinienkerne, etwas Salz und Pfeffer vermengen. Unbedingt abschmecken!
Die drei Hefeteige gleich groß Rund ausrollen, ähnlich einer Pizza.
Den unteren Boden mit der Butter bestreichen, den Mittleren drauf legen und nochmal Butter darauf verteilen. Dann den letzten Boden als Deckel oben auflegen.
Nun den das Brot wie eine Torte anschneiden und in der Mitte eine Rundung aussparen, so dass die Stücke noch miteinander Verbunden sind. Dann jedes Stück vorsichtig lösen und zweimal drehen.

20140608-204502.jpg

Dies wiederholt ihr jetzt mit allen Stücken. So bekommt ihr das tolle Muster.
Dann das Brot 30 Minuten bei 180 Grad backen.
Noch warm servieren.

Jeder kann sich nun so viel er möchte abreißen. 🙂
Das Brot sieht nicht nur fantastisch aus, es schmeckt auch fabelhaft.

Probiert es doch mal aus, ihr werdet sehen man kommt nicht genug.

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch.

Eure Sarah

Advertisements