Rezept Red-„ties“

Wie versprochen, möchte ich euch das Rezept für meine selbst erfundenen Valentienstags Red-ties nicht vorenthalten.

Redties

Zutaten für ca. 16 Red-ties:

  • 1/2 Tasse Öl
  • 1 TL Milch
  • 1 Tasse brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Tasse Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 300g weiße Schokolade (Blockschokolade oder Tafelschokolade)
  • rote Lebensmittelfarbe (Pastenfarbe Wilton)

Zutaten für die Creme-Füllung:

  • 200g weiße Schokolade (Blockschokolade oder Tafelschokolade)
  • 100g Himbeeren
  • 125g Creme Double (Dr. Oetker, Kühlregal)

Zubereitung:

Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Weiße Schokolade in kleine Stücke schneiden. Öl und Milch bei geringer Hitze erwärmen, solang bis das Öl „geschmolzen“ ist, d.h. sich mit der Milch verbindet. Öl-Milch-Mischung vom Herd nehmen und die weiße Schokolade unterrühren. Wenn die Schokolade fast geschmolzen ist, dann den braunen Zucker und das Ei unterrühren. Alles gut durchrühren. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz mischen und dann zu dem Öl Gemisch hinzufügen. Jetzt die rote Lebensmittelfarbe unterrühren, so das die Masse ein leuchtendes Rot erhält. Die Masse gleichmäßig auf ein tiefes Bleck verteilen, bei 175 Grad 20 bis 25 Minuten backen. Die Red-ties abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Nun die Red-ties auseinander schneiden, damit die Füllung hinein gegeben werden kann.

Füllung:

Schokolade klein Raspeln und mit dem Creme Double und den Himbeeren vermengen. Die Füllung vorsichtig auf eine Hälfte der kleinen roten Vierecke / Herzen / etc.  streichen, die andere Hälfte aufsetzen und mindestens zwei Stunden kühl stellen.

Dann mit Kollegen, Freunde oder dem Partner genießen.

Viel Spaß beim Nachbacken,

Eure Sarah 😉

Advertisements