Glücksbärchitorte

Zur Taufe hat sich eine Freundin für ihre Tochter eine ganz besondere Torte gewünscht.

Eine Glücksbärchitorte:

Glücksbärchitorte

 

Ich habe zuerst 6 Biskquittböden in Regenbogenfarben gebacken und dann einen kleineren Marmorkuchen.

Die 6 Böden habe ich gestapelt und mit einer Butter-Quark-Creme aufeinander gestapelt. Die Torte habe ich dann mit Buttercreme eingedeckt und mit einem Himmelblauen-Fondant überzogen.

Die zweite, kleinere Torte habe ich ebenfalls mit Buttercreme überzogen und mit dem gleichen Himmeblaufondant eingedeckt.

Nun ging es ans Verzieren. Die Wolken habe ich aus Icing gemacht, die Regenbögen und Sterne aus Blütenpaste. Die Glücksbärchis sind aus Plastik, da meine Freundin die niedlichen Bären gerne als Deko im Zimmer ihrer Tochter verwenden will 🙂

Und alles zusammen und eine menge Arbeit ergibt diese tolle Torte.

Glücksbärchis2

Sie sah nicht nur super aus, hat auch lecker geschmeckt und alle Gäste waren begeistert.

Falls ihr diese Torte nachbacken wollt, die Glücksbärchis gibt es leider nur in Amerika. Ich habe diese über eine Amerikanische-Internetseite bestellt. Leider sind die auch nicht ganz billig 😦 Aber sie wirken natürlich super 🙂

Einen schönen Abend wünsche ich Euch.

 

Eure Sarah

Advertisements